Dieter Franz (SPD): Heimatvertriebene helfen Flüchtlingen – von Erfahrungen profitieren

Dieter Franz MdL

Der Sprecher der SPD-Landtagsfraktion im Unterausschuss für Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung (UHW), Dieter Franz, besuchte die Landesgruppe Hessen der Sudetendeutschen Landsmannschaft. Am Treffen nahmen der Landesobmann Markus Harzer sowie die beiden stellvertretenden Landesobmänner Manfred Hüber und Rudolf Riedel teil.

Das Gespräch drehte sich zum einen um die historischen und aktuellen Herausforderungen der Heimatvertriebenen und insbesondere der Sudetendeutschen und zum anderen um die aktuelle Flüchtlingsproblematik.

„Aufgrund der Flüchtlingsbewegungen nach Ende des Zweiten Weltkriegs hat nahezu jeder dritte Bürger der Bundesrepublik einen Flüchtlingshintergrund. Von der Erfahrungen dieser Generation können wir in der aktuellen Situation enorm profitieren. Ich bin froh, dass sich die Mitglieder der Sudetendeutschen Landsmannschaft vielerorts bei der Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge einbringen“, sagte Dieter Franz.